kompetenter handeln

Beratung

Beratung von Organisationen,
ihrer Organe und ihrer Führungskräfte

  • Systemische Organisationsberatung (Gestaltung organisationaler Optimierungsprozesse und Interaktionen zur Positiven Organisation auf der Basis des systemisch-lösungsorientierten Ansatzes)
  • Konzept und Durchführung von Eignungs- und Potenzialdiagnose, insbes. für die Besetzung von Kader- und Vertrauenspositionen
  • Laufbahnplanung (Berufung und Beförderung auf dem Stärkenprofil)

Wir erstellen Ihnen das Konzept, setzen es um und geben Ihnen laufend die Instrumente in die Hand.

 

Beratung von Privatpersonen

  • Unterstützung im stärkenbasierten Berufsfindungsprozess (Berufung, Stellenwechsel und Arbeitszufriedenheit)
  • Independent Living (Konzept des Positiven Alterns - Autonomie im Zentrum der Lebensplanung)
    - Vorsorgeregelung (finanziell, erbrechtlich)
    - Lebenszufriedenheit

Wir klären Ihre Ausgangslage, vervollständigen Ihre Planung und setzen mit Ihnen oder für Sie die Entscheide um.

 

Vermittlung

Vermittlung bei Uneinigkeit und Streitfällen (Mediation)

Das Mediationsverfahren bietet einige Vorteile. Dazu gehören überschaubare Kosten und Zeitinvestition, Entscheidungshoheit, Wahrung von Beziehungen und dem allseitigen Ruf, etc. Insbesondere erlaubt es den Parteien ein Übereinkommen auf Augenhöhe, wo Gesicht und individueller Nutzen gewahrt bleiben.

Immer wenn Qualität und Situation es verlangen, arbeiten wir in Co-Mediation.

 

 

Unsere Tätigkeitsgebiete sind:

 

Innerbetriebliche Mediation

  • Differenzen zwischen Geschäftspartnern
  • Konflikte zwischen Abteilungen, Mitarbeitenden, im Team, zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitenden
  • Spannungen bei Führungswechsel

 

Erbschaftsmediation

Eine Erbschaftsmediation ermöglicht individuelle Regelungen, die nicht nur juristische, sondern auch wirtschaftliche und persönliche Faktoren berücksichtigen. Es ist ein niederschwelliges Verfahren in Form eines strukturierten Gespräches.

Sie eignet sich für:

  1. ErblasserInnen, die ein von allen Beteiligten getragenes Konzept erarbeiten und damit langwierigen Erbstreitigkeiten vorbeugen wollen.
  2. Erben-Gemeinschaften, die keine Einigung finden, das Erbe untereinander richtig und gerecht zu teilen. Im Mediationsverfahren lassen sich Verteilungsmodi erarbeiten, die sich an den Interessen der Beteiligten orientieren.

 

Vermittlung von Handlungskompetenzen

Auf der Basis des eigenen Stärkenprofils werden gezielt diejenigen Kompetenzen  gefördert, die entscheidend sind für ein persönliches Fortkommen und eine nachhaltige Lebens- und Arbeitszufriedenheit.

 

Beispiele methodischer Schlüsselthemen:

  • Achtsames Zuhören
  • Wirkungsgerichtete Kommunikation
    (Argumentation, Rhetorik)
  • Schreibkompetenz
  • Ethische Entscheidungsfindung

 

Der Zeitrahmen bestimmt sich
nach Ausgangslage und Zielsetzung.

Führung

Branchenspezifisch sowie branchenübergreifend übernehmen wir die Führung von Projekten und Subprojekten aber auch

befristete Aufgaben in Projekten als Mitarbeitende.

Wir begleiten und unterstützen ausserdem Projektleitende und Führungsperson im Prozess.

 

Beispiele:

Einführung von ISO29990

Weiterbildungskonzepte (Talententwicklung, Feedbackkultur, Lehrgangsplanung)

Einführung von Balance ScoreCard (BSC)

 

Versis GmbH

Juchstrasse 4

CH-8173 Neerach

Switzerland